Thursday, September 22, 2005

ach du heillige kartoffel

nun denn, vor einigen jahren schockierte ich meine mutter mit einer messerscharfen analyse zur gleichwertigkeit des christlichen glaubens und des glaubens an die heilige kartoffel! heute lese ich bei spiegel online etwas über die religion des spaghetti-monsters. eigentlich geht es darum zu zeigen wir kontigent der (bedingungslose-) glaube an ein göttliches wesen und (im besonderen) an die göttliche schöpfung ist. es geht also eigentlich nur um den in den usa schwelenden streit zwischen kreationisten und anhängern (jüngern???) der evolutionstheorie
(vorsicht satire) ... ein amerikaner hat nun (vor einiger zeit) die religion vom spaghetti-monster begründet und klagt sich in ähnliche richtung wie die kreationisten, d.h. in schulbücher hinein. wer nebenbei beweisen kann, dass jesus KEIN sohn des spaghetti-monsters ist, erhält inzwischen 250.000$ ... selbiges auch für den nachweis, mit einer wünscherute wasseradern zu finden, von der james randi foundation, die haben aktuell auch einen kleinen artikel über seine pasta-highness.
So in etwas stellen sich die jünger nebenbei die schöpfung vor:









weitere infos hier!
gerade von scrooligan, dem alten agnostiker erwarte ich jetzt mal einen bösen kommentar!!!

4 comments:

Bhaskar said...

will nicht kleinlich sein, aber die höhe der belohnung ist schon auf 1.000.000$ gehoben und begrenzt worden.

hinzuweisen sei dann noch auf die wikipedia seite mit weiteren details zum
Flying Spaghetti Monster. z.B.
Codes of conduct:
# Prayers are ended with the word RAmen rather than Amen.
# The Universe was created by an invisible and undetectable Flying Spaghetti Monster. All evidence pointing towards evolution was intentionally planted by this being.
# According to the pastafarians, the monster created the world starting with a mountain, trees and a midget and continues to guide human affairs with his "noodly appendage." Heaven is depicted as having a stripper factory and a beer volcano. Their prayers to "Him" are typically ended by "Ramen", instead of "Amen".
# Global warming, earthquakes, hurricanes, and other natural disasters are a direct consequence of the decline in numbers of pirates since the 1800s. A graph showing the inverse correlation between the pirates and global temperatures was also provided. This component of the theory highlights the logical fallacy of correlation implying causation.
# Bobby Henderson is the "prophet" of this religion.

Bhaskar said...

hmm. du hast ja doch schon auf den wikipedia eintrag verlinkt. ist mir zunächst gar nicht aufgefallen... jetzt ist mein comment davor irgendwie sinnlos geworden. egal. happy workday :)

bart ab said...

nun denn bhaskar: das mit der einen million habe ich auch gelesen, aber auf der speziellen website, die den preis augesetzt hat, nur die angaben zu 250.000$ gefunden ... nur bei spiegel online stand m.E. etwas von 1.000.000$ ...

scrooligan said...

Ach, ich habe ziemlich meinen Frieden mit den Religionen gemacht. Böse Kommentare gebe ich nur noch zu IMHO menschenverachtenden Praktiken ab.

Die Pastafari-Idee finde ich sehr gut, hält sie doch Leuten den Spiegel vor, die nichts so sehr fürchten wie ihr Gegenüber.

Ich finde, man darf nicht vergessen, dass religionen wie auch die Wissenschaft von Axiomen ausgehen. Wenn sie also in sich schlüssig sind und Erklärungswert für jemanden haben (in der Wissenschaft die Allgemeinheit, in der Religion das sinnsuchende Individuum), haben sie ihren Platz.

Und religiöse Fanatiker - von denen ich nur wenige getroffen habe - finde ich weniger schlimm, als Menschen, die Wissenschaft als Religion verwenden, also rein rationale Erwägungen als einzig gültige Entscheidungsgrundlage auch auf Ebene des Individuums sehen.
Die zerstören damit nämlich die Reputation des Werkzeugs Wissenschaft, das mir sehr lieb ist.

Also keinen bösen Kommentar.

Ich könnte mich noch über so spassige Dinge wie Intelligent Design aufregen, aber das Thema ist ja wohl seit 1777 (siehe Link) erledigt.
Telepolis