Friday, October 14, 2005

Herbstlich

Guten Morgen allesamt,

heute geht es mal nicht um Politik.
Wegen der bevorstehenden OE sind aber meine teilweise neuen Mitbewohner endlich (wieder) eingetroffen. Darunter ein Erstie frisch von der Marine. Ich bin es schon gar nicht mehr gewohnt, dass man mir auf mein 'Moin' genauso antwortet. Er hat sogar diese norddeutsche Aussprache, sagt also eher 'Mohin', gerne auch mit vorgestelltem 'Jo'. Keine Ahnung, ob das jemand nachvollziehen kann, aber ich fühle mich der Gegend immer noch heimatlich verbunden. Wie sagt man, positiv konnotiert? Seltsam eigentlich.

Neu Nr.2 habe ich Gestern erst mal so gegen 13 Uhr aus dem Bett geholt, weil ich Geld einsammeln wollte. Ich bin mir noch nicht sicher, wie die NIN, System Of A Down, Beck und Red Hot Chili Peppers an ihrer Wand zusammen passen. Die Mischung ist ja spannend. Außerdem hat sie von Forstwissenschaften auf Germanistik gewechselt. Geheimnisvoll:-)

Oh, und mein Altmitbewohner Andreas hat eine Vorliebe für Münztelefone entdeckt, sich eines ersteiegert und mal angeschlossen. Nerd halt, wahrscheinlich kommen wir deshalb so gut miteinander aus.

So, mein Kaffee ist alle.

P.S. Sag mal Bhaskar, steht das Angebot mit den Admin-Rechten noch? Mcih würden ja die Zugriffsstatistiken interessieren, falls es welche gibt. Die Suchmaschinenrobots waren ja wohl schon fleißig.

5 comments:

Bhaskar said...

jaja. die erstis. wir haben auch eine neue mitbewohnerin, aber zum glück kein erstie.

zugriffsstatistiken gibt es glaube ich nicht, aber ich habe gestern einen counter eingerichtet, der ab jetzt ein wenig mitzählt, solltest den ersten report ja eigentlich schon bekommen haben, natürlich mit stolzen 0 views. :-) aber eine statistik fängt ja immer bei 0 an.

admin-rechte kann ich dir nachher geben, ist kein problem. meinst du wirklich, daß die suchrobots schon da waren? hast du uns schon gefunden? der searchstring würde mich schon interessieren.

und wenn ich schon dabei bin, werde natürlich noch auf deine anmerkungen von vorgestern eingehen, fällt mir nur ein wenig schwer die gedanken zu papier zu bringen, die kann ich nicht einfach so runterschreiben, wie sowas hier, aber ich bin dran, kann aber noch ein wenig dauern.

scrooligan said...

Ah, den Report von Sitemeter habe ich bekommen als ich gerade mein 'Herbstlich'-Post gepublisht (cool!) hatte. Danke.
Ich kam da drauf, als ich meine eigenen Seitenstatistiken angeschaut habe. Firefox (Ich liebe Dich) steht seit zwei Monaten bei knapp unter 8%, Tendenz steigend. Und Netscape (als Gruppe) hat MS-Produkte überflügelt.
BTW weiss jemand, was 'Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 6.0; Windows NT 5.2; .NET CLR 1.1.4322)' ist? Ist das ein Suchmaschinenrobot?

Gefunden habe ich uns übrigens ganz eitel mit einer Suche nach mir. Da hat Yahoo! dann dieses Ergebnis. Bhaskar und Bart ab sind ziemlich häufig im Netz, aber bhaskar oder bart-ab kombiniert mit blogspot geht auch. Wir sind so wichtig;-)

Ich bitte übrigens meinen oft etwas rauen Umgangston zu entschuldigen. Ich lese zuviel Usenet - insbesondere de.admin-Gruppen. Da verliere ich manchmal den Glauben an Höflichkeit:-/

bart ab said...

mmh, ist denn der scrooligan umgezogen? oder wo versteckt er seine 2 neuen mitbewohner im 1 1/2 zimmer appartment?????

scrooligan said...

He, ich habe nicht nur zwei neue Mitbewohner (die im selben Haus mit mir leben - um in meine 1,5 Zimmer ziehen zu können sollte man schon etwas mehr Enthusiasmus aufbringen, als bloss einen Mietvertrag zu unterschreiben - ich würde ja gern nochmal auf das mich-mit-Trauben-füttern hinweisen (bei der jetzigen Jahreszeit verzichte ich auf Mitpalmblätternwedler und zöge Mirdiefüssewärmer vor)).
Äh, wo war ich? Wir haben nun auch wieder einen Ofen. Jawohl. Seit Monaten lebe ich ohne Tiefkühlpizza, darbe wegen des Mangels an italienisierten Geschmacksstoffen. Ich Held.
Entschuldigt mich, ich muss mir die Tränen der Rührung aus den Augen tupfen. Hach.

scrooligan: egoman, narzistisch, gut

bart ab said...

mmh, ich denke königtum ist eine schöne sache... übrigens wünscht sich das VOLK doch immer auch starke herrscher und ein wenig tyrannis schadet niemals nicht. dann ist es auch nicht fern bis der apparat, die bonzen, die aristokratie wieder mit trauben, palmwedeln und anderen schönen dingen den tag versüßt bekommt. geheimwissen über die uni erhöht natürlich die wahrscheinlichkeit, sich einen kleinen hofstaat von treu ergebenen blonden 90-60-90 erstis zusammenzustellen, die nach der flucht aus dem bayrisch-katholischen bergdorf jetzt in DER lahn-metropole schlechhin (was geht schon in gießen, wetzlar oder sonstwo ab??) mal richtig zum luder transformieren wollen und nur darauf warten von einem erfahrenen langzeitstudenten in die (praktische) lektüre des kamasutra eingeführt zu werden...kochen können wär auch nicht schlecht....
...die dumpfsten männerphantasien befriedigend wünsche ich euch allen einen gesegneten abend....